Schulkino Rhein-Neckar/ Heidelberg

Ein niederschwelliges Angebot zur nachhaltigen Verbesserung der Medienkompetenz junger Menschen.

 

Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer von Medien geprägten Umwelt auf. Der Film in seinen verschiedenen Formaten – als Serie im Fernsehen, als Spielfilm im Kino oder auf Video/DVD – ist dabei nach wie vor Leitmedium und nimmt im Prozess der Persönlichkeitsentwicklung Einfluss auf die Ausbildung von Identität, Weltverständnis, Normen und Werten.

 

Es ist deshalb eine wichtige Aufgabe von Bildung und Erziehung, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, reflektiert und kritisch mit diesem Medium umzugehen. Die audiovisuelle Lesefähigkeit ist zu einer Schlüsselkompetenz geworden. Gleichzeitig bieten Spielfilme einen erlebnisorientierten Zugang zu Themen, insbesondere auch im Kontext von personaler und sozialer Kompetenz und eröffnen der pädagogischen Arbeit dadurch vielfältige und fruchtbare Anknüpfungspunkte.

 

Das Schulkino Rhein-Neckar / Heidelberg bietet hierfür seit dem Jahr 2002 den entsprechenden Rahmen. Das Medienzentrum Heidelberg (www.mzhd.de) und die Kinos in der Region stehen hierbei als Partner zur Verfügung. Auch die Polizei bietet ihre Unterstützung an, wenn es beispielsweise um die Themen Gewalt, Drogen und Fremdenfeindlichkeit geht. Regelmäßige Fortbildungen liefern Informationen und Anregungen für Lehrkräfte und Erziehungsverantwortliche.

 

Bei der Filmauswahl kann auf das aktuelle Angebot und die langjährigen Erfahrungen des Schulkinos Dresden (www.schulkino.de) und die Materialien der Bundeszentrale für politische Bildung (www.kinofenster.de) zurück gegriffen werden.

Kommunale Kriminalprävention
Rhein-Neckar e.V.

Römerstraße 2-4
69115 Heidelberg

 

Tel.: 0621-1741240

Fax: 0621-1741247

info@praevention-rhein-neckar.de

 

SPENDENKONTO:

IBAN:

DE20 6725 0020 0000 0903 44

 

SWIFT-BIC: SOLADES1HDB

 

Konto-Nr.: 90344, Sparkasse Heidelberg, BLZ 672 500 20